Zu meiner Person

  

 

  • Jahrgang 1964
  • 2 erwachsene Söhne
  • Diplom-Mathematikerin
  • Heilpraktikerin für Psychotherapie

 

 

 

Neben meiner Berufstätigkeit als Mathematikerin ist mir als Gegenpol zur analytischen Kopfarbeit von jeher die Beschäftigung mit dem Lebendig-Sein, mit mir und meiner Entwicklung sehr wichtig. Auf meinem Weg haben mir in unterschiedlichen Lebensphasen unterschiedliche Therapieformen und spirituelle Wege weitergeholfen. Im Laufe der Jahre habe ich mir dadurch viele Methoden und Techniken angeeignet. Das, was ich für mich erfahren und als hilfreich empfunden habe, konnte ich dann in zahlreichen Gesprächen auch für andere Menschen anwenden - z.B. im Rahmen meiner 25-jährigen Mitarbeit bei der Telefonseelsorge oder auch beim Traumatelefon Erlangen.

 

2014 beschloss ich, diesen wichtigen Teil meines Lebens professioneller zu gestalten und legte daraufhin die Prüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie ab.

 

 

Ich habe folgende Ausbildungen:

  • Gesprächsführung
  • Krisenintervention
  • Traumabegleitung
  • EMDR
  • Hypnose
  • Autogenes Training und andere Entspannungsmethoden

Daneben habe ich durch intensive und breitgestreute Fortbildungen u.a. im Rahmen von Telefonseelsorge und Traumatelefon auch Kenntnisse etlicher weiterer Methoden und Therapieformen wie u.a. Gesprächspsychotherapie nach Rogers, idiolektische Gesprächsführung, Hypnotherapie oder Transaktionsanalyse.